Kudlek, D./Rettig, P.: Eine Stadt verändert ihr Gesicht - Halle

PDFDrucken

Verkaufspreis12,95 €

Beschreibung

Dieter Kudlek/Paul Rettig
Eine Stadt verändert ihr Gesicht – Halle an der Saale
Bildband

96 S., geb., 210 x 148 mm, s/w­ und Farbfotografien
ISBN 978-3-95462-006-7

3., verb. und veränderte Auflage
Erschienen: Mai 2016

 

Die selben Orte - zwei Zeiten, zwei Fotografen

„Unsere Stadt verändert ihr Gesicht“ steht auf einem großen Plakat, das von einem Lkw im Festumzug zum 20. Jahrestag der DDR am „Interhotel Halle“ vorbeigefahren wird. Wie Zaungäste stehen die Hallenser an der Straße und schauen zu. Sie waren Zeugen einer Zeit, in der nicht sanierte Wohnviertel einfach verschwanden, Neues entstand. Der Thälmannplatz wurde durch Abriss erweitert, der Fußgängerverkehr in einen Tunnel verlegt, die Hochstraße von der Altstadt in die Chemiearbeiterstadt Halle-Neustadt gebaut …
Bilder aus dem Nachlass des Fotografen Paul Rettig zeigen Halle in den Jahren von 1966 bis 1985. Sie dokumentieren den Verfall historischer Bausubstanz und die Vernachlässigung des Charakters ganzer Stadtviertel, in die Plattenbauten gesetzt wurden. Dieter Kudlek hat das Archiv gesichtet und den historischen Aufnahmen aktuelle Ansichten gegenübergestellt. Zu erkennen sind in seinen Fotografien nicht nur unwiederbringliche Verluste und unverzeihliche Bausünden, sondern auch erfolgreiche Bemühungen, durch Sanierungen zu retten, was noch zu retten war.
Im Vergleich kann der Betrachter nachvollziehen, wie sich die Saalestadt an zahlreichen Orten grundlegend gewandelt hat und dass manches damals verfallene Schmuckstück heute wieder im neuen Glanz erstrahlt.

FOTOGRAFEN

Paul Rettig (1911–1997), Ausbildung in der Vorschule der Franckeschen Stiftungen, Studium an der Technischen Hochschule Dresden und an der Universität Leipzig, arbeitete 1947–1959 bei der Deutschen Versicherungs-Anstalt, war bis 1977 Mitarbeiter beim Bezirksvorstand; leidenschaftlicher Hobbyfotograf, der über Jahrzehnte Veränderungen in seiner Heimatstadt Halle an der Saale dokumentierte.
Willy Dieter Kudlek, 1951 in Halle geboren, Berufsausbildung und Arbeit als Elektroinstallateur in der PGH Elektro-Anlagen-Bau und später als Betriebselektriker im Gesundheitswesen, lebt seit 1989 in der Altmark, wo er seit 1997 selbständig im IT-Handel tätig ist. Erste Fotos machte er bereits im Grundschulalter, ab 1971 wurde das Fotografieren zu einer Leidenschaft, die ihn bis heute in ihrem Bann hält.

Pressestimmen

»Ein interessanter und preiswerter Fotovergleich von hallischen Stadtansichten, der anregt, selbst mit wachem Auge oder der eigenen Kamera durch die Stadt zu streifen.«
halleforum.de, 24. März 2012