Zurück zu: Epochenübergreifend

Fikentscher, Rüdiger: Hochzeitskulturen in Europa

PDFDrucken
Verkaufspreis16,00 €
Erscheinungsdatum: 29.04.2021

Rüdiger Fikentscher (Hg.)
Hochzeitkulturen in Europa
Sachbuch
mdv aktuell, Bd. 16

168 S., Br., 125 × 200 mm, s/w-Abb.
ISBN 978-3-96311-370-3

ET: April 2021


Die Feier der Eheschließung hat über Jahrhunderte in ganz Europa unter dem Einfluss von Brauchtum, Religionen und rechtlicher Bedeutung ungezählte Ausprägungen und Wandlungen erfahren. Beteiligt ist bei einer »Hochzeit« nicht nur das durch einen vorausgegangenen religiösen oder weltlichen Rechtsakt verbundene Paar, sondern in der Regel kommen zugleich die zugehörigen Familien, Freundeskreise, ja ganze lokale Gemeinschaften zusammen. Es versteht sich von selbst, dass bei der Behandlung des Themas »Hochzeitskulturen« wenige Beispiele genügen müssen, um die Vielfalt anzudeuten und einen Eindruck von der Bedeutung des Besonderen zu vermitteln. In zwölf Beiträgen beschreiben namhafte Autorinnen und Autoren Hochzeitskulturen vom antiken Griechenland bis in die Gegenwart. Themen sind u. a. die Ringgabe seit der Antike; Musik zur Vermählung; die Tradition der Ketubbot (Eheverträge) im Judentum; Hochzeitsmotive in der polnischen und russischen Literatur und die Vielfalt der muslimischen Hochzeitskultur in Europa.


Dr. Rüdiger Fikentscher, geb. 1941, Mediziner, langjähriger Vorsitzender des Bundesparteirates der SPD und des Kulturforums der Sozialdemokratie Sachsen-Anhalt e. V. 2005 Begründer der Reihe »mdv aktuell«. Herausgeber und Autor mehrerer Sachbücher u. a. zu Themen der deutschen Zeitgeschichte.


Rüdiger Fikentscher: Ein Fest für zwei Leben…9
Tomoko Emmerling/Alfred Reichenberger: Hochzeit und Ehe im klassischen Griechenland…19
Susanne Kimmig-Völkner: Nimm diesen Ring – Trauringe in Europa…36
Harald Schwillus: Brautsegen, Brauttorvermählung und Ehesegnung. Riten und Segnungen rund um die Hochzeit von der Spätantike bis ins Mittelalter…52
Wolfgang Ruf: »Wie lieblich erklang / der Hochzeitsgesang«. Musik zur Vermählung einst und heute…63
Anne Sarah Matviyets: Die eindrucksvolle Tradition der Ketubbot (Eheverträge) im Judentum…83
Tarek Ali: Vielfalt der muslimischen Hochzeitskultur in Europa zwischen Religion und Tradition…95
Ulf Dräger: Die Hallesche Perlhaube – ein einzigartiges Ehrenzeichen für eine wohlhabende Braut…109
Gabriela Lehmann-Carli: Tabubrüche und Mesalliance bei russischen und polnischen »literarischen« Hochzeiten…119
Leonhard Helten: Warum sitzt die Braut allein am Tisch? Bruegels Bauernhochzeit…125
Hans-Joachim Kertscher: »denn sie fei’rten des herzigen Jüngferchens Hochzeit«. Ein Ehebund am Ende des 18. Jahrhunderts: Johann Heinrich Vossens Idylle Luise…132
Axel Noack: Hochzeitsgedichte von Tischgenossen und Amicis – eine besondere literarische Gattung…145
Autorinnen und Autoren…160