Kneise, Ulrich: Aura – Mittelalterliche Holzskulpturen

PDFDrucken

Verkaufspreis29,95 €

Beschreibung

Ulrich Kneise
Aura – Mittelalterliche Holzskulpturen
Thüringens stille Kraft
Mit Texten von Juliane Stückrad
Bild-Text-Band

192 S., geb., 220 × 290 mm, Farbabb.
ISBN 978-3-95462-731-8

ET: Oktober 2016

 

Thüringer Kirchen und Museen beherbergen mittelalterliche Holzskulpturen, deren Ausdruckskraft den Betrachter zutiefst berührt. Die sakralen Bildwerke erzählen von vorreformatorischen Glaubenswelten.
Ausgehend von der bedeutenden Sammlung des Thüringer Museums in Eisenach erkundet der Fotograf Ulrich Kneise die mittelalterlichen Holzskulpturen Thüringens. Seine Fotografien spüren der rätselhaften Aura der Figuren nach und öffnen den Blick für deren sinnstiftende Kraft, die ihnen bis heute innewohnt.

Fotograf

Ulrich Kneise, geb. 1961 in Eisenach, Arbeit als freier Fotograf für Zeitschriften, Verlage, Illustrierte und Museen, 1989 Aufnahme in den Verband Bildender Künstler der DDR. Seit 1990 freiberuflicher Fotograf für Presse, Verlage, Theater und Industrie. Zahlreiche Buchveröffentlichungen und Ausstellungen. Berufung in die Deutsche Gesellschaft für Photographie und die Deutsche Fotografische Akademie.

Autorin

Dr. Juliane Stückrad, geb. 1975, Studium der Ethnologie und Kunstgeschichte in Leipzig, danach im Bereich der Archäologie und Bauforschung tätig, Mitarbeit bei zahlreichen Grabungs- und Bauforschungsprojekten, 2010 Promotion am Lehrstuhl für Volkskunde (Empirische Kulturwissenschaft) der FSU Jena. Lebt mit ihrer Familie in Eisenach und ist freiberuflich tätig.

PRESSESTIMMEN

»Kneises Aufnahmen spüren der rätselhaften Aura der Figuren nach und öffnen den Blick für deren sinnstiftende Kraft, die ihnen bis heute innewohnt.«
Christian Ruf, Dresdner Neueste Nachrichten, 20. Februar 2017

»Wir bewundern sowohl den Fotografen als auch die Autorin für ihre behutsame, intelligente und verständlich dargestellte Arbeit.«
Bastian Cramer, BLITZ! Thüringen, Februar 2017

»Was die Fotos des Bandes vermitteln, wird durch den Text auf kongeniale Weise ergänzt.«
Lutz Vogel, Glaube und Heimat, 05. Februar 2017

»Wenn man sieht, an wie vielen Orten Thüringens noch Figuren in Kirchen und Museen existieren, dann weiß man, dass es da noch vieles zu entdecken gibt.«
Torsten Unger, Kultursendung Marlene, 26.Januar 2017