Märchenschloss Friedenstein – Gotha erzählt

PDFDrucken

Verkaufspreis24,95 €

Beschreibung

Stiftung Schloss Friedenstein Gotha (Hg.)
Märchenschloss Friedenstein – Gotha erzählt
Ausstellungskatalog

184 S., KlBr., 230 x 290 mm
ISBN 978-3-89812-940-4

 

Schloss Friedenstein, hoch über dem thüringischen Gotha gelegen, verwahrt einzigartige Sammlungen: kostbare Gemälde und Textilien, wertvolle Mineralien, seltene Bücher, bedeutende Dokumente, aber auch exotische und kuriose Stücke wie eine Samurairüstung oder eine Tasse, aus der Napoleon Schokolade getrunken hat. Über Jahrhunderte wurden märchenhafte Objekte aus aller Welt zusammengetragen. Im Katalog zur Ausstellung »Märchenschloss Friedenstein« erzählen sie ihre Geschichten – über Kaiser, Könige, Prinzessinnen, Tunichtgute, Hexen, Glückssucher und Alchimisten.
Schloss Friedenstein ist ein weitgehend erhaltenes, historisches Baudenkmal des Frühbarock in Deutschland. Teil der Anlage sind heute das Schlossmuseum mit Münzkabinett, das Museum für Regionalgeschichte und Volkskunde, die Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha, das Thüringische Staatsarchiv Gotha, das Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien.

Herausgeber

Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha wurde 2004 gegründet. Die Basis der die Kunst- und wissenschaftlichen Sammlungen der Stiftung bilden vor allem die früheren Vermögen und Bestände der Stiftungen der Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha’schen Familie und der Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha’schen Stiftung für Kunst und Wissenschaft sowie der bürgerlichen Sammlung des Vereins für Gothaische Geschichte und Altertumsforschung. Träger der Stiftung sind die Stadt Gotha und das Land Thüringen. Die Stiftung vereint die Sammlungen des Schlossmuseums, des Museums für Regionalgeschichte und Volkskunde sowie des Museums der Natur.