Bengsch, A. B./Scheer, U: Taucher in der Wüste

PDFDrucken

Verkaufspreis16,00 €
Produkt Verfügbarkeitsdatum: 10.07.2018

Beschreibung

Andreas B. Bengsch und Udo Scheer
Taucher in der Wüste
Die Nächte und Tage des Carl Graff
Roman

224 Seiten, Klappenbroschur, 130 × 200 mm
ISBN 978-3-96311-015-3

ET: Juli 2018


Ein Roman über einen Ausgestoßenen

»Und so irre ich durch die Welt. Krumm gehauen haben die mich, ins faule Holz getrieben. Ging ganz leicht. Jetzt bin ich ein verbogener rostiger Nagel. Ein bierstarker, weinseliger Schnapsschlucker. Mit Bannstrahl mal hierhin mal dahin geschickt. Ich kam jedoch nie komplett an. Das meiste ist wohl noch immer unterwegs zwischen Tag und Nacht, zwischen möndischen und irdischen Räumen. Ihr kennt das fette X nicht, nicht Tiefen­häßlichhausen …«
In diesem fesselnden Roman erzählen Andreas B. Bengsch und Udo Scheer von den unerhörten Nächten und Tagen des Carl Graff, der ausbricht aus Rostland, möglichst weit weg, als Berber, Alkoholiker und als ein Auserwählter.

Autoren

Andreas Bertolt Bengsch (1953–2017) wuchs in der DDR auf. Journalistische Ausbildung beim Deutschen Fernsehfunk, später Redakteur für Rundfunk, Fernsehen und Tageszeitungen. Berufsverbot nach öffentlicher Kritik an der Biermann-Ausbürgerung, danach vier Haftstrafen, nach Freikauf Gastdozent, Journalist und Autor.

Udo Scheer, geb. 1951 in München, 1960 Übersiedlung in die DDR, die Veröffentlichung seiner literarischen Arbeiten wurde in der DDR bis 1989 weitgehend verhindert. Seit 1993 ist er freiberuflicher Publizist und Schriftsteller. Er lebt in Stadtroda/Thüringen.