Saale-Unstrut-Jahrbuch 2016

PDFDrucken

Verkaufspreis9,50 €

BESCHREIBUNG

Saale-Unstrut-Verein für Kulturgeschichte und Naturkunde e.V. (Hg.)
Saale-Unstrut-Jahrbuch 2016
Jahrbuch für Kulturgeschichte und Naturkunde der Saale-Unstrut-Region
21. Jahrgang

160 S., Br., 24 x 17 cm, mit Farb- u. s/w-Abb.
ISBN 978-3-95462-617-5

Erschienen: Dezember 2015

 

Welterbewürdig!

1.000 Jahre Merseburger Dom: 2015 begingen die Vereinigten Domstifter mit einer fulminanten Ausstellung das Jahrtausendjubiläum. Sie ist das einleitende Thema im 21. Jahrgang des Saale-Unstrut-Jahrbuchs. Auf den weitgehend noch unentdeckten reichen Schatz der Renaissanceskulptur im Saale-Unstrut-Raum macht ein Beitrag zur Dorfkirche von Burgscheidungen aufmerksam. Die Residenzstadt Zeitz liefert umfangreichen Stoff für kulturgeschichtliche Betrachtungen – von der Baugeschichte des Schlosses Moritzburg über Gesetzestexte aus dem 16. Jahrhundert bis zur Zeitzer Schriftstellerin Irmgard Heilmann. Leben und Leistungen bewegender Persönlichkeiten, wie Hermann Größler oder Friedrich Muck-Lamberty, werden vorgestellt, Landschaft als kulturelle Konstruktion sowie das schwierige Erbe Paul Schultze-Naumburgs zwischen Burgenromantik und Deutschtum analysiert.
Mit dem Naumburger Dom und seinem Westlettner steht ein weiteres Monument auf dem Weg zum Welterbe im Fokus einschließlich neuer Deutungen zur liturgischen Funktion des Westchors mit den Stifterfiguren und dem Westlettner. In den naturkundlichen Beiträgen lernt der Leser Fledermausquartiere, die Fauna der Gärtnereien des Burgenlandkreises und eine Blume mit wunderschönem Duft und prächtigen Blüten kennen: den weißen Diptam.

Herausgeber

Der Saale-Unstrut-Verein für Kulturgeschichte und Naturkunde e.V. ist Mitglied des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt. Vereinszweck sind neben der Förderung kultur- und naturgeschichtlicher Interessen in der Öffentlichkeit die wissenschaftliche kulturgeschichtliche und naturkundliche Erforschung des Saale-Unstrut-Gebietes.