Exportiere ICS

Veranstaltung

Titel:
Olga Lander: Sowjetische Kriegsfotografin im Zweiten Weltkrieg
Wann:
Mi, 21. November 2018 - So, 24. Februar 2019
Wo:
Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlhorst - Berlin
Kategorie:
Ausstellung

Beschreibung

Olga Lander (1909–1996) ist eine von nur fünf Fotografinnen unter den 200 sowjetischen Kriegsfotografen im Zweiten Weltkrieg. Ohne Genehmigung ihrer Vorgesetzten – ein in der damaligen Sowjetunion unerhörter Vorgang – wechselt sie 1943 den Arbeitsplatz und wird Fotokorrespondentin einer Frontzeitung. Für die Zeitung der 3. Ukrainischen Front »Sowjetskij Woin« (Sowjetkämpfer) hält sie seitdem neben Kampfhandlungen auch den Alltag der Soldaten jenseits der Gefechte im Bild fest.

Für die Ausstellung und den Katalog traf das Deutsch-Russische Museum Berlin-Karlshorst eine repräsentative Bildauswahl aus dem Kriegswerk Olga Landers, das erstmals auch in Deutschland vorgestellt wird.

Eröffnung:
20. November 2018 / 19 Uhr

Begrüßung: Dr. Jörg Morré (Direktor des Deutsch-Russischen Museums)

Einführung: Margot Blank (Kuratorin der Ausstellung)

 

Begleitprogramm zur Ausstellung:

17. Januar 2019 / 19 Uhr
Frauen im Großen Vaterländischen Krieg

19. Februar 2019 / 19 Uhr
Olga Lander: Prototyp der Frau in der sowjetischen Gesellschaft


Veranstaltungsort

Standort:
Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlhorst - Webseite
Straße:
Zwieseler Straße 4
Postleitzahl:
10318
Stadt:
Berlin