Zurück zu: Geschichte

Köster, G./Poenicke, C./Volkmar, C. (Hg.): »Mit dem Wissen kommt das Denken …«

PDFDrucken

Verkaufspreis28,00 €

Gabriele Köster/Cornelia Poenicke/Christoph Volkmar (Hg.)
»Mit dem Wissen kommt das Denken …«
100 Jahre Erwachsenenbildung an der Volkshochschule Magdeburg
Magdeburger Schriften, Bd. 9

408 S., geb., 148×210mm, s/w- und Farbabb.
ISBN 978-3-96311-151-8

Erschienen: April 2019


Die Volkshochschule Magdeburg begeht 2019 ihr 100-jähriges Jubiläum. Im Rahmen neuer Bildungsbestrebungen wurden die Volkshochschulen in der Weimarer Verfassung erstmals gesetzlich verankert. Damit entsprach man dem Wunsch nach einer Bildung breiter Bevölkerungsschichten im Erwachsenalter außerhalb akademischer Bildungswege. Kriegs- und Nachkriegszeit erforderten Aufklärung und Bildung gleichermaßen. Die Magdeburger Volkhochschule gehörte in der Gründungswelle 1919 zu den ersten Einrichtungen, die sich etablierten.
Die Geschichte der Magdeburger Volkhochschule wird in diesem Sammelband nachgezeichnet. Dabei spannt sich der Bogen von den Vorläufern der Volkshochschulbewegung – den Arbeiterbildungsvereinen, bürgerlichen Gesellschaften und kirchlichen Institutionen – bis zur zukünftigen Ausrichtung von Volkshochschularbeit mit digitalen Lernwelten, integrativen Kursen und vielfältigen Lernformaten.
Umfangreiches Bildmaterial ergänzt die historischen Forschungen, aufgezeichneten Gespräche und persönlichen Erinnerungen.
Grußwort der Präsidentin des Deutschen Volkshochschul-Verbandes …7
Geleitwort des Oberbürgermeisters …10
Vorwort der Herausgeber …12

Olaf Dörner: Zwischen Widerstand und Anpassung: Zur Herausbildung der modernen Erwachsenenbildung in Deutschland im 19. Jahrhundert …14
Heike Heinrich: »[…] nicht mit der Darbietung von Gelegenheiten zum Bildungsnippen kann die Volkshochschule ihr großes Ziel erreichen« – die Gründungsgeschichte der Magdeburger Volkshochschule 1919 bis 1930 …37
Guido Heinrich: »[…] mit allen Mitteln zeitgemäßer Volkshochschulmethoden« – Wolfgang Seiferths Tätigkeit als Erwachsenenbildner in Leipzig (1922–1930) und Magdeburg (1930–1933) …86
Guido Heinrich/Heike Heinrich: Von der »Neuen Volkshochschule« zur »Volksbildungsstätte« – die Volkshochschule in Magdeburg zwischen Gleichschaltung und Heimattum 1933 bis 1945 …143
Heike Heinrich: Neubeginn im Gründungssinn – Heinrich Germer und die Hoffnung auf einen demokratischen Weg in der Erwachsenenbildung 1945 bis 1952 in Magdeburg …180
Karin Opelt: Erwachsenenbildung in der DDR ab Mitte der 1950er Jahre …236
Cornelia Heller: In den Wogen der Zeit …280
Im Gespräch: Angela Gorr: Zwischen Selbstbehauptung und neuem Selbstbewusstsein – die Volkshochschule auf dem Weg in ihre Stadt …310
Cindy Heitmann: Von der Postkarte zur Online-Anmeldung – Veränderung der Verwaltungsstruktur im 21. Jahrhundert …336
Ralf Liebe: Wandelbar, verlässlich und vielfältig – Potenziale der Magdeburger Volkshochschule zur Bewältigung zukünftiger Herausforderungen …358

Quellen und Literatur …387
Autorenverzeichnis …397
Abbildungsverzeichnis …399
Personenregister …401
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok