Zurück zu: Kunst

Werkleitz Gesellschaft e. V. (Hg.): Modell und Ruine

PDFDrucken

Verkaufspreis18,00 €

Werkleitz Gesellschaft e. V. (Hg.)
Modell und Ruine
Katalog
Deutsch mit englischsprachigem Einleger

156 S. + 53 S. Einleger, Br., 170 × 240 mm, s/w- u. Farbabb., unterschiedliche Umschläge (Farbtonvariationen)
ISBN 978-3-96311-228-7

Erschienen: Juni 2019


Der Katalog zum Werkleitz Festival 2019 »Modell und Ruine«

Das Werkleitz Festival 2019 »Modell und Ruine« nimmt anlässlich des Bauhausjubiläums dessen Erbe aus Sicht aktueller künstlerischer Produktionen in den Blick.
Der Katalog erscheint auf Deutsch mit englischsprachigem Einleger parallel zur Festivaleröffnung Ende Mai 2019. Er enthält zum größten Teil erstveröffentlichte Texte internationaler Autorinnen und Autoren, die sich mit den einander zugewandten Spannungen zwischen den Begriffen Modell und Ruine ausein­andersetzen, darunter Svetlana Boym, Mark Lewis, Andreas Hillger, Martin Hartung, Mateja Kurir, Constanze Baum und Henrik Karge.
Neben den Autorentexten sind Interviews mit den 13 internationalen Künstlerinnen und Künstlern des diesjährigen Werkleitz Festivals im Katalog enthalten: Haseeb Ahmed (US/BE), Rosa Barba (IT/DE), Aram Bartholl (DE), Michael Beutler (DE), Haris Epaminonda (CY/DE), Holmer Feldmann (DE), Ângela Ferreira (MZ/PT), Nikolaus Gansterer (AT), Christoph Girardet (DE), Cornelius Grau (DE), Romain Löser (FR/DE), Andrea Pichl (DE), Magdalena Rude (DE).
Die Werkleitz Gesellschaft e. V. wurde 1993 im Dorf Tornitz/Werkleitz gegründet und ist seit 2003 in Halle ansässig. Werkleitz unterstützt professionelle Künstler und Kunstnachwuchs, realisiert und präsentiert Medienkunst, vom Kurzspielfilm über Dokumentarfilm bis zu interaktiven Installationen und Internetprojekten. Seit 2008 wird jährlich das Werkleitz Festival veranstaltet.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok