Jost, Erdmut (Hg.): Sitten der schönen Pariser Welt

PDFDrucken
Verkaufspreis24,00 €

BESCHREIBUNG

Erdmut Jost (Hg.)
Sitten der schönen Pariser Welt
Sophie von La Roche und das Monument du Costume

160 S., geb., 170 x 240 mm, mit zahlr. Abb.
ISBN 978-3-89812-831-5

 

Sophie von La Roche und das »Monument du Costume«

1787 publiziert Sophie von La Roche im Anhang der Reisebeschreibung »Journal einer Reise durch Frankreich« ihre erste und einzige Kupfersticherklärung, betitelt »Sitten der schönen Pariser Welt«. Durch einen glücklichen Zufall gelang es, die Kupferstichsammlung zu identifizieren: Es handelt sich um ein klassisches Werk der Stichkunst des Ancien Régime, eine Kupferstichfolge zur Darstellung der Geschichte französischer Sitten und Moden im 18. Jahrhundert.
Das Buch gliedert sich in Abbildungs- und Analyseteil. Der Abbildungsteil führt Texte und Bilder (erstmalig) zusammen; die Stiche in der Seitenmitte werden gerahmt von der Erklärung La Roches links und dem Originaltext in der Übersetzung rechts. Der Analyseteil besteht aus drei Aufsätzen. Die Publikation leistet nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur La-Roche-Forschung, sondern ebenso zur Untersuchung des komplexen Verhältnisses von Text und Bild im Zeitalter der Aufklärung.

herausgeberin

Dr. Erdmut Jost, geb. 1968; Studium der Literatur und Publizistik an der FU Berlin; Promotion an der TU Berlin mit der Arbeit »Landschaftsblick und Landschaftsbild. Untersuchungen zum Reisebericht als Medium des (wahrnehmungs-)ästhetischen Diskurses 1780–1820. Sophie von La Roche – Friederike Brun – Johanna Schopenhauer«; seit 2009 wiss. Assistentin des Geschäftsführenden Direktors am IZEA in Halle (Saale).

Pressestimmen

»Erdmut Jost hat die vierundzwanzig Stiche und ihre widerstreitenden Interpretationen zusammengeführt und kenntnisreich erläutert. Der Band bietet ein interessantes Panorama sozialen Wandels und geistiger Strömungen im Zeitalter der Aufklärung kurz vor der französischen Revolution.«
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8. August 2011

»Die Entdeckung um das Geheimnis von Sophie von La Roches ›Pariser Sitten‹ ist ein schöner Coup, den Erdmut Jost jetzt so gründlich wie sinnfällig erläutert. In ihrem Buch Sitten der schönen Pariser Welt bietet sie die Kupfer samt Originaltexten, La Roche-Beiträgen, drei eigenen Aufsätzen zur Sache und einem Glossar. Ein Buch für die Freunde des 18. Jahrhunderts, der Druckgrafik und der Sophie von La Roche. Ein amüsant unterrichtendes Stück Literaturarchäologie.«
Mitteldeutsche Zeitung, 11. November 2011