Pfeiffer-Wentzel, Lore: »Ein recht mutiges Herz«

PDFDrucken

Verkaufspreis19,95 €

BESCHREIBUNG

Lore Pfeiffer-Wentzel
»Ein recht mutiges Herz«
Mein Leben zwischen Willkür und Glück

296 S., geb., 130 x 200 mm, mit s/w-Abb., Illust. und Dokumenten
ISBN 978-3-89812-737-0

1. Auflage: 2011
2. Auflage 2014

Erschienen: Dezember 2014

 

Das bewegende Schicksal einer Frau zwischen zwei Diktaturen, die den Mut zum Neubeginn hatte, ist zugleich das Dokument einer ganzen Generation am Ende des Zweiten Weltkriegs

Die Lebensgeschichte von Lore Pfeiffer-Wentzel ist eine Geschichte, die berührt: Als Arzttochter aus dem gutbürgerlichen Halle heiratet sie einen der reichsten Söhne Mitteldeutschlands: Carl Friedrich Wentzel. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer. Ihren Schwiegervater Carl Wentzel verhaftet man nach dem Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944, sie steht ihm bis zu seiner Hinrichtung bei und setzt sich ebenso für ihren Mann ein, der 1945 enteignet und verhaftet wird. Nach dem Weltkrieg heimatlos geworden, wagt sie in Westdeutschland einen Neuanfang. Mit neunzig Jahren hat diese beeindruckende Frau nun ihre Erinnerungen geschrieben.

AUTORIN

Lore Pfeiffer-Wentzel, geb. 1920 in Halle (Saale), 1941 Heirat mit Carl Friedrich Wentzel, dem einzigen Sohn des Großgrundbesitzers und »Zuckerkönigs« Carl Wentzel/Teutschenthal, 1947 Flucht nach Westdeutschland und Aufbau einer neuen Existenz, sie lebt und arbeitet in Düsseldorf und Teutschenthal.

Pressestimmen

»Das Buch schildert Pfeiffer-Wentzels bewegtes Leben, schmerzliche Erfahrungen ebenso wie glückliche Momente. Eine Geschichte von Liebe, Flucht und Tod.«
Gesine Müller, Mitteldeutsche Zeitung, 11. Juli 2011

»Die Lektüre dieses Buches, das zwischen Sittengemälde, Politthriller und Tagebuch changiert, ist ein Gewinn. Dies umso mehr, da dem Text zahlreiche Fotos und Reproduktionen zeitgenössischer Dokumente und Schriftwechsel beigefügt wurden.«
rheinische-art.de, 22. März 2011