Schero, Herbert: MANA

PDFDrucken

Verkaufspreis29,95 €

Beschreibung

Herbert Schero
MANA
Vom Zuspruch der Natur und der Gestimmtheit der Kunst
Bildband

160 S., geb., 270 × 190mm, Farbabb.
ISBN 978-3-95462-908-4

Erschienen: Juli 2017


Eine Reihe aus Blattgold schützt einen großen Felsen. Eine Reihe Plastikflaschen schwingt seriell über einem Fluss. Buchseiten, aufgespießt auf Pflanzen, fächern sich zu einem großen Halbkreis. Herbert Schero arbeitet an seinen Orten und in seinen Werken mit Gegensätzen. Sie vereinen Natur und Kunst, spielen mit Wirkungsvollem und Zufälligem, vermischen Zivilisation und Wildnis. Schero stellt in seinen Kunstwerken Sehgewohnheiten in Frage und bietet Irritationen von ungewöhnlicher Kreativität.

Künstler

Herbert Schero, geb. 1953, Maler und Zeichner, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf. Er ist künstlerischer Leiter des AortA Kultur e.V. und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitschriften sowie als freischaffender multimedial arbeitender Künstler tätig. Schero lebt in Duisburg und auf Goa, Indien.

Pressestimmen

»Das wohl schönste Buch unter Scheros zahlreichen Veröffentlichungen.«
Peter Klucken, rp-online.de, 15. Mai 2018

»Seine Manaorte sind Spannungsfelder zwischen Natur und Zivilisation. So begegnet der Betrachter einem geistigen Kosmos und findet eine neue, künstlerisch gestaltete Wirklichkeit und Bedeutungswelt vor.«
Gerd Labbudda, wunderschoene-bildbaende.de, 9. Mai 2018