Gerhard Pötzsch: Zwischenzeitblues

Veranstaltung

Titel:
Gerhard Pötzsch: Zwischenzeitblues
Wann:
Sa, 11. September 2021
Wo:
Marktbühne - Meißen
Kategorie:
Lesung und Gespräch

Beschreibung

 Im Rahmen des "Literaturfestes Meißen"

»Die Stärke des Romans ist die freimütige Suche in der Erinnerung.«
Michael Hametner, MDR Sachsen - Das Sachsenradio

»Wundervoll lyrisch, wortreich und elegant.«
Volly Tanner, Ahoi - Das Stadtmagazin für Leipzig und Region

Nach dem Auftakt mit »Taschentuchdiele« über die Sehnsucht, in der Welt eine Heimat zu finden, nimmt der Leipziger Romancier und Hörspielautor Gerhard Pötzsch die Leserschaft nun mit auf eine Reise, die schließlich von der Pleiße bis ans Grab des russischen Schriftstellers Pasternak bei Moskau führt. Das Alter Ego des Autors sucht nach Antworten auf die großen Fragen: Wie führt man ein Leben? Wodurch wurde ich der, der ich heute bin? Kann ich mein vergangenes Leben überhaupt in der Erinnerung finden?
In zehn Erinnerungs-Scheiben, in denen die Musik etwa oder der jeweilige »Duft« der Epoche eine erhebliche Rolle spielen, schildert Pötzsch die Summe von Erfahrungen und die Sehnsucht, sie zu begreifen.

Moderation: Michael Hametner

 


Veranstaltungsort

Standort:
Marktbühne
Postleitzahl:
01662
Stadt:
Meißen