Hametner, Michael: Bernhard Heisig und Gudrun Brüne

PDFDrucken

Verkaufspreis25,00 €
Produkt Verfügbarkeitsdatum: 13.03.2018

Beschreibung

Michael Hametner
Bernhard Heisig und Gudrun Brüne
Ein Künstlerpaar über fünfzig Jahre
Reihe Ateliergespräche

ca. 192 Seiten, gebunden, 165 × 240 mm, Farbabbildungen
ISBN 978-3-95462-993-0

ET: März 2018


Die Geschichte eines außergewöhnlichen Künstlerpaars

Michael Hametner erzählt nach Gesprächen mit Gudrun Brüne und vielen Freunden beider Maler die Geschichte des Künstlerpaars von ihrer ersten Begegnung an bis zum Tod von Bernhard Heisig im Jahr 2011. Es ist die Geschichte einer ehrgeizigen jungen Künstlerin, die sich einem der wichtigsten deutschen Maler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts als Frau und Künstlerin in die Hände gibt und mehr und mehr neben dem Ausnahmemaler an eigener Kontur gewinnt. Es ist die Geschichte einer großen Liebe und einer bemerkenswerten künstlerischen Partnerschaft. Sie wird erzählt vor dem künstlerischen Werk der beiden Maler, ohne dies umfassend künstlerisch zu beschreiben und zu werten. Wie schon in seinen Büchern über die Maler Sighard Gille (»Einkreisen«), Matthias Weischer (»Auf der Bühne«) und ­Johannes Heisig (»Übermalen«) nutzt Michael Hametner den großen Freiraum neben kunstwissenschaftlicher ­Abhandlung und Monografie.

Autor

Michael Hametner, geboren in Rostock, begann als Literatur-, Theater- und Hörspielkritiker in den 70er Jahren, war später Leiter des Studententheaters der Leipziger Universität, arbeitete als Hochschullehrer und leitete schließlich mehr als 20 Jahre das Literaturressort des Hörfunks vom Mitteldeutschen Rundfunk. Im Mitteldeutschen Verlag erscheinen seit dem Jahr 2015 seine »Ateliergespräche«.