Kansteiner, Sascha: Die antiken Skulpturen

PDFDrucken
Verkaufspreis28,00 €
Erscheinungsdatum: 08.04.2021

Beschreibung

Sascha Kansteiner
Die antiken Skulpturen
Aus fürstlichem Besitz im Gartenreich Dessau-Wörlitz
Herausgegeben von der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

288 S., geb., 220 × 280 mm, Farbabb.
ISBN 978-3-96311-468-7

ET: April 2021


Die bezaubernde Welt antiker Skulpturen

Die Wörlitzer Sammlung antiker Skulpturen ist 1766 durch Erwerbungen, die Fürst Franz von Anhalt-Dessau (1740–1817) in Rom getätigt hatte, begründet worden und präsentiert sich als einzige deutsche Sammlung antiker Skulpturen des 18. Jahrhunderts noch heute weitestgehend im Zustand ihrer ersten Aufstellung (1773). Im Band wird die Sammlung rekonstruiert, um sie einer breiteren Öffentlichkeit zu erschließen. Beleuchtet werden die Provenienz, Qualität und Rezeption der einzelnen Artefakte. Ein besonderes Augenmerk gilt zwei Wörlitzer Sammlungen, die bislang noch nicht untersucht wurden: der von Franz’ jüngerem Bruder Hans Jürge (1748–1811) und der von Maria Anna von Anhalt-Dessau (1837–1906), einer Urenkelin des Fürsten.

Autor

Dr. Sascha Kantsteiner, geb. 1967. Studium der Klassischen Archäologie sowie der Alten Geschichte und der Griechischen Philologie in Berlin und in Münster. 1997 Promotion (FU Berlin). 2011 bis 2016 wiss. Mitarbeiter im SFB »Transformationen der Antike« (HU Berlin), seit 2019 Konservator an der Skulpturensammlung Dresden. Zahlreiche Publikationen u. a. zu griechischer Skulptur und zu Restaurierung und Ergänzung antiker Skulptur.