Schuberth: Ernst Vollbehr – Maler zwischen Hölle und Paradies

PDFDrucken

Verkaufspreis39,95 €
Produkt Verfügbarkeitsdatum: 09.05.2017

Beschreibung

Konrad Schuberth
Ernst Vollbehr – Maler zwischen Hölle und Paradies
Eine illustrierte Biographie

864 S., geb., 165 × 240 mm, Farb- und s/w-Abb.
ISBN 978-3-95462-722-6

Vom angesehenen Künstler zur Persona non grata: ein »Workaholic« im Umkreis der Macht

ET: Mai 2017

 

Kolonial-, Tropen- und Luftmaler, Chronist zweier Weltkriege, künstlerischer Begleiter von Autobahnbau, Reichsparteitagen und Rüstungsprojekten des »Dritten Reiches« – Ernst Vollbehr (1876–1960) war ein stets wacher, höchst umtriebiger Zeitzeuge in der von gesellschaftlichen Verwerfungen gekennzeichneten ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der »Weltmaler« und Schriftsteller hat ein weit gefächertes, von Legenden umwobenes Lebenswerk hinterlassen.
Konrad Schuberth beleuchtet erstmalig die spannende Vita des zu Unrecht fast vergessenen Künstlers in einer fundierten, reich bebilderten Biographie.

Autor

Konrad Schuberth, geb. 1960. Nach dem Studium der Geografie in Halle und Berlin ab 1985 Tätigkeit in Geofernerkundung und im Geologischen Landesdienst. Neben fachlichen Veröffentlichungen zur regionalen Geologie Sachsen-Anhalts und zum Naturschutz Aufsätze zu Themen der deutschen Kunst- und Kolonialgeschichte.