Ist zusammengewachsen, was zusammengehört?

PDFDrucken

Verkaufspreis14,95 €

Beschreibung

Andreas H. Apelt/Eckhard Jesse/Dirk Reimers (Hg.)
Ist zusammengewachsen, was zusammengehört?
Ein studentischer Ideenwettbewerb zu »25 Jahre Deutsche Einheit«

168 S., Br., 145 x 220 mm
ISBN 978-3-95462-580-2

Erschienen: Februar 2016

 

Wie die junge Generation das vereinte Deutschland sieht

Die Euphorie und Aufbruchsstimmung der Jahre 1989/90 bleiben unvergessen. »Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört.« – Haben sich die legendären Worte des ehemaligen Bundeskanzlers Willy Brandt zum Mauerfall 1989 erfüllt? Wie hat sich die Gesellschaft seit der deutschen Wiedervereinigung entwickelt? Welche Rolle spielt der Ost-West-Unterschied bei der jüngeren Generation? Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines studentischen Essaywettbewerbs, den die Deutsche Gesellschaft e.?V. und die Deutsche Nationalstiftung anlässlich des Jubiläums »25 Jahre Deutsche Einheit« ausgeschrieben haben. Die 20 besten Essays sind in vorliegender Publikation nachzulesen.

Herausgeber

Dr. Andreas H. Apelt, seit 1991 Vorstandsbevollmächtigter der Deutschen Gesellschaft e.V.

Prof. em. Dr. Eckhard Jesse, 1993–2014 Professor für politische Systeme, politische Institutionen an der TU Chemnitz; 2007–2009 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP).

Dirk Reimers, seit 2002 tätig für die Deutsche Nationalstiftung, seit 2004 geschäftsführender Vorstand.

Pressestimmen

»Überzeugend sind die auf Konkretem fußenden persönlichen Beiträge.«
ekz.bibliotheksservice, 02.05.2016