Rink, Erika/Brade, Nikolaus: Kirchenschicksale in Nordfrankreich

PDFDrucken

Verkaufspreis22,00 €

BESCHREIBUNG

Erika Rink/Nikolaus Brade
Kirchenschicksale in Nordfrankreich
Destins d’eglises du Nord de la France
Deutsch/Französisch
Bildband

144 S., geb., 210 x 290 mm, Farb- und s/w-Abb.
ISBN 978-3-95462-396-9

 

Bilder und Texte zu Landkirchen in Nordfrankreich – Forstetzung des Bandes »Kirchenschicksale in der Picardie«

Vor 100 Jahren, am 1. August 1914, begann der Erste Weltkrieg, der erst durch den Waffenstillstand im Wald von Compiegne (Picardie) am 11. November 1918 sein Ende fand. Nordfrankreich mit der Region der Picardie war durch furchtbare Schlachten besonders betroffen worden. Die Zerstörungen machten auch nicht Halt vor Kirchen und Kathedralen.
Zehn Jahre vor Beginn des Krieges hatte der deutsche Diplomingenieur Arthur Mäkelt (1881–1971) gotische Landkirchen dieser Region besucht und seine Zeichnungen und baugeschichtlichen Untersuchungen als Dissertation 1906 veröffentlicht. Erika Rink (Text) und Nikolaus Brade (Bild) diente diese Doktorarbeit als Grundlage für ihre Recherchen zum Schicksal der von Arthur Mäkelt beschriebenen Kirchen, über die im vergangenen Jahrhundert zwei verheerende Kriege hinweggezogen sind.
In ihrem Buch vergleichen die beiden alte Fotografien oder Postkarten der Kirchen vor und nach dem Krieg mit aktuellen Bildern, die Brade über 100 Jahre später in der gleichen Perspektive aufgenommen hat. Ganzseitige Farbfotografien zeigen die Schönheit dieser durch beispielhafte Leistungen des französischen Volkes erhaltenen, wiederaufgebauten oder restaurierten Landkirchen. Der Leser erhält mit diesem Buch nicht nur kulturhistorische Informationen über Kirchen in der Picardie, sondern auch Anregungen, diese Region und ihre Landkirchen, die oft abseits der Touristikrouten liegen, zu besuchen.
Der Band (2013 im französischen Verlag Cap Régions Éditions erschienen) ist die Fortsetzung des 2006 im Mitteldeutschen Verlag veröffentlichten Titels »Kirchenschicksale in der Picardie«.

Fotograf

Der Bildautor Nikolaus Brade, geboren 1974, hat Design und Fotografie in Halle studiert und sich auf Architekturfotografie spezialisiert. Er arbeitet freischaffend in Halle und Berlin, sowie als Lehrbeauftragter an der FH Merseburg und der Hochschule Burg Giebichenstein Halle.

Autorin

Die Textautorin Erika Rink arbeitete nach ihrem Studium an den Universitäten in Greifswald und Halle als promovierte Biologin an der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin in Halle. Später war sie u.a. als Redakteurin medizinischer und pharmazeutischer Fachbücher tätig. Der Text zu vorliegendem Buch ist das Ergebnis intensiver Studien zur Baugeschichte gotischer Landkirchen in Nordfrankreich und der Begegnung mit den Menschen dieser Region.

PRESSESTIMMEN

»So werden anhand des Vergleichs heutiger Fotografien mit historischen Aufnahmen Kontinuität, aber auch verschiedene Zustände anschaulich gemacht, die über die Architektur hinaus den bewundernswerten Wiederaufbauwillen dokumentieren.«
Bibliothek Fraunhofer IRB, November 2014