Exportiere ICS

Veranstaltung

Titel:
Hans-Henning Paetzke: Heimatwirr
Wann:
Di, 17. September 2019, 18:00 Uhr
Wo:
Gedenkbibliothek z. E. der Opfer des Kommunismus - Berlin
Kategorie:
Lesung und Gespräch

Beschreibung


Hans-Henning Paetzke (Ungarn), der ehem. pol. Cottbus-Häftling, Autor und bekannte Übersetzer aus dem Ungarischen stellt nun den zweiten Band seiner autobiografischen Trilogie vor: HEIMATWIRR

Das eigene Schicksal liefert dem Ich-Erzähler den Rahmen, Erfahrungen einer ganzen Generation nachvollziehbar zu machen. Fast wie nebenbei sind die Lebenswege von Ost- und Westdeutschen, Ungarn, Russen, Polen in die Handlung verwoben. Offensichtlich tauchte Paetzke, der seit mehr als vierzig Jahren ungarische Literatur übersetzt und vermittelt, in die exotische Aura von Gyula Krúdy und Sándor Márai, von Miklós Mészöly und György Konrád ein und ließ sich von diesen inspirieren. Entstanden ist ein imposantes Erzählwerk, dessen Ariadnefaden den Leser durch das Labyrinth gegebener und erworbener Heimaten führt.
(Aus dem Klappentext von György Dalos)


Eintritt: 2,50 €

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/veranstaltungen-2019-6978.html?id=3492


Veranstaltungsort

Standort:
Gedenkbibliothek z. E. der Opfer des Kommunismus
Straße:
Nikolaikirchplatz 5-7
Postleitzahl:
10178
Stadt:
Berlin
Land:
Germany