Preiss-Daimler, Jürgen: ÜBER(S)LEBEN

PDFDrucken

Verkaufspreis20,00 €

Beschreibung

Jürgen Preiss-Daimler
ÜBER(S)LEBEN
Krebs – Im Kopf fängt die Heilung an
Autobiografie

geb., 130 × 200 mm, 168 S., s/w-Abb.
ISBN 978-3-96311-200-3

Erschienen: Juni 2019


Die Lebensgeschichte eines deutschen Ausnahmeunternehmers

»Im Kopf fängt die Heilung an« – in seinem berührenden Buch berichtet der erfolgreiche, vielfach ausgezeichnete Unternehmer Jürgen Preiss-Daimler von seinem Kampf gegen den Krebs, den er seit nunmehr vielen Jahren führt. Preiss-Daimlers ungebrochener Lebensmut wie der Wille und die Sicherheit, dass diese heimtückische Krankheit einmal besiegt sein muss, soll seinerseits dem Leser Mut machen und einen Eindruck von der Kraft vermitteln, mit der der Autor dieser Zumutung entgegentritt. Preiss-Daimler und seine Stiftung haben viel zur Förderung der onkologischen Forschung getan; in diesem Band nun spricht er auf ganz persönliche Weise von seinem Leben mit dem Krebs und den guten Seelen, die dabei an seiner Seite stehen.
Jürgen Preiss-Daimler hat Nieren-, Lungen-, Haut- und Knochenkrebs in mehr als 10 Jahren durchlebt. Er hat mit 27 Operationen und 24 Bestrahlungen bis heute die Krebserkrankung erfolgreich bekämpft.

Leseprobe

Unser Haus in Berlin wurde zerbombt, und wir hatten keine Bleibe mehr. Mein Onkel, Pastor in einer kleinen Gemeinde bei Iserlohn, organisierte gemeinsam mit meiner Mutter und seiner Schwägerin unsere Flucht. Unser Vater war zu dieser Zeit noch im Krieg und kam erst Anfang 1947 zurück. Wir kamen dann im evangelischen Pfarrhaus meines Onkels unter. Ab diesem Zeitpunkt wohnten wir bei ihm und der Tante im Pfarrhaus.
Beide halfen uns drei Geschwistern, so gut sie konnten. Ich wurde 1946 dort eingeschult. Meine große Schwester ging schon zur Schule, mein jüngerer Bruder folgte 1948.
Leider verstarb meine Mutter schon am 11. November 1947 an Blasenkrebs, und somit waren ich […] und auch meine beiden Geschwister plötzlich zu Halbwaisen geworden. Alles in einer Zeit, wo es kaum etwas zu essen und, wenn überhaupt, nur auf Marken gab. Deshalb traf uns der Tod unserer Mutter in diesem Alter auch besonders hart.
Mit dem Krebsleiden meiner verstorbenen Mutter kamen wir Kinder somit schon in jungen Jahren mit einer schlimmen Krankheit in Kontakt. Damals fing es mit dieser Tragik bei uns an. Doch als Kinder dachten wir uns nicht so viel dabei, wir waren zu jung, um uns darüber den Kopf zu zerbrechen. Das sollte erst viel später erfolgen.

Autor

Jürgen Preiss-Daimler, geb. 1939 in Breslau, aufgewachsen in Iserlohn, 1955–1960 Ausbildung zum Wirtschaftskaufmann. Gründung und Geschäftsführung der »P-D Group Germany« mit Hauptsitz in Wilsdruff (Sachsen), eines weltweit agierenden Konzerns mit derzeit fast 4.000 Mitarbeitern und knapp 500 Millionen Euro Jahresumsatz, größte unabhängige Unternehmensgruppe in Sachsen.
2010 erhielt er den Sächsischen Verdienstorden, 2013 das Bundesverdienstkreuz am Bande, 2018 die Würde eines Ehrensenators der TU Dresden und 2019 den St.-Georgs-Orden für sein unternehmerisches Lebenswerk und seine Verdienste für den Freistaat Sachsen.
Er unterstützt seit Jahren die medizinische Forschung, u. a. durch die Vergabe von zwei Forschungsstipendien der Preiss-Daimler-Stiftung im Bereich Onkologie an der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus und gründet 2013 die P-D Stiftung Medical Equipment and Research.
Jürgen Preiss-Daimler ist seit 2009 mit seiner Frau Beatrix verheiratet, er hat drei Kinder und vier Enkel.