Grisko, M. (Hg.): Moderne in der Provinz. Weimarer Republik in Thüringen 1918–1933

PDFDrucken
Verkaufspreis25,00 €

BESCHREIBUNG

Michael Grisko (Hg.)
Moderne in der Provinz
Weimarer Republik in Thüringen 1918–1933

144 S., geb., 210 × 270 mm, s/w- und Farbabb.
ISBN 978-3-96311-627-8

ET: März 2022


Personen und Geschehnisse im Gründungsland der Weimarer Republik

Deutsche Geschichte im Spiegel der Provinz
Umfangreich bebilderte Darstellung

Das Projekt »Moderne in der Provinz. Weimarer Republik in Thüringen« fragt nach herausragenden Persönlichkeiten und Entwicklungen im 1920 gegründeten Freistaat Thüringen. Das von Michael Grisko im Auftrag der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen herausgegebene Buch dokumentiert zehn Ausstellungen des Projekts in Thüringen. Darüber werden in 15 Essays zeitgenössische regionale Ereignisse und Phänomene aus jedem Jahr der Weimarer Republik anhand eines Schlüsselbildes erörtert: von der Einführung des Radios über die Automobilproduktion bis hin zur ersten Direktorin eines Stadtmuseums, die Hungersnot Anfang der 1930er Jahre und die Einrichtung des ersten Konzentrationslager 1933. So entsteht ein ebenso facettenreiches wie regionalspezifisches Panorama der Weimarer Republik jenseits von Berlin.

HERAUSGEBER

Dr. Michael Grisko, geb. 1971, Kulturwissenschaftler und Stiftungsmanager, ist Referent für Projektentwicklung und -förderung bei der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Er konzipierte und begleitete das Projekt zusammen mit dem Verein Weimarer Republik e. V.