Honig, Steffen: Wilhelm Polte – Magdeburgs Oberbürgermeister 1990–2001

PDFDrucken
Verkaufspreis16,00 €

BESCHREIBUNG

Steffen Honig
Wilhelm Polte – Magdeburgs Oberbürgermeister 1990–2001
Eine politische Biografie in sechs Gesprächen
Herausgegeben von der Friedrich-Ebert-Stiftung
Sachbuch

128 S., Br., 135 × 210 mm, s/w-Abb.
ISBN 978-3-96311-637-7

ET: Februar 2022


Wilhelm »Willi« Polte, Jg. 1938, trug in einer entscheidenden Zeit für Magdeburg als Oberbürgermeister Verantwortung. Mit der Kommunalwahl vom Mai 1990 gelangte der Sozialdemokrat – bereits 1961 in West-Berlin der SPD beigetreten! – in das höchste Amt der Stadt, das er bis 2001 ausfüllte. Der Journalist Steffen Honig porträtiert den bis heute umtriebigen Politiker in persönlichen, anregenden Gesprächen. Fotografien, eine Magdeburgchronik sowie ein Kurzlebenslauf Poltes komplettieren das kurzweilige wie informative Bild eines Oberbürgermeisters einer ostdeutschen Großstadt – seiner Aufgaben, Handlungsspielräume und Aktivitäten – in den Jahren nach der deutschen Wiedervereinigung.

AUTOR

Steffen Honig, geb. 1961 in Magdeburg, Journalistikstudium in Leipzig mit Spezialisierung Außenpolitik, seit 1990 bei der »Volksstimme«, bis 1998 in der Lokalredaktion Magdeburg tätig, danach Wechsel in den Ratgeberbereich, seit 2002 in der Politikredaktion mit den Schwerpunkten Bundespolitik sowie EU und Osteuropa.

HERAUSGEBER

Das Landesbüro Sachsen-Anhalt der Friedrich-Ebert-Stiftung bietet mit einer Vielzahl von Veranstaltungen im Bundesland ein breites Programm zur politischen Bildung an, um über die Abläufe im demokratischen System der Bundesrepublik zu informieren sowie Wissen und Kompetenzen zu erwerben, um Veränderungen gemeinsam mit anderen im öffentlichen Dialog voranzutreiben.