Hecht, Michael (Hg.): Dreihundert Jahre königlich-preußische Saline in Halle

PDFDrucken
Verkaufspreis40,00 €

BESCHREIBUNG

Michael Hecht (Hg.)
Dreihundert Jahre königlich-preußische Saline in Halle
Kontinuitäten und Wendepunkte mitteldeutscher Salzgeschichte in vergleichender Perspektive
Quellen und Forschungen zur Geschichte Sachsen-Anhalts, Bd. 27
Fachbuch

276 S., geb., 155 × 230 mm, s/w- und Farbabb.
ISBN 978-3-96311-699-5

ET: Januar 2023


Das 300-jährige Jubiläum der königlichen Saline in Halle (Saale) bot den Anlass, auf dem 11. Tag der sachsen-anhaltischen Landesgeschichte 2021 das Thema der staatlich gelenkten Salzproduktion zu diskutieren und in eine von zahlreichen Traditionen und Brüchen geprägte Geschichte der hallischen bzw. mitteldeutschen Salzherstellung einzuordnen.
Im Zentrum des Bandes steht zum einen die lange Geschichte der hallischen Salzgewinnung. Dazu zählen Aspekte rechtlicher Normierung im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit oder Zäsuren der hallischen Salinengeschichte im frühen 18. Jahrhundert vor dem Hintergrund neuer staatlicher Verwaltungskonzepte. Zum anderen wird im Band nach den Möglichkeiten einer zeitgemäßen Salzgeschichte im Rahmen von Geschichtsvermittlung und Public History gefragt.
Der Band lädt damit insgesamt dazu ein, dass Thema Salz und Salinen für die vergleichende Landes- und Stadtgeschichte neu zu entdecken.

HERAUSGEBER

Dr. Michael Hecht, geb. 1977, Studium der Geschichte, Historischen Hilfswissenschaften und Politikwissenschaft an den Universitäten Halle, Leipzig und Paris IV, 2002–2015 wiss. Mitarbeiter an den Universitäten Halle und Münster in der Abteilung Landesgeschichte, 2008 Promotion, 2015–2020 Juniorprofessor für vergleichende Landesgeschichte in Münster, seit 2020 Leitung des Instituts für Landesgeschichte am Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt in Halle, Honorarprofessor am Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

INHALT

Vorwort…7
Michael Hecht: Salz- und Salinengeschichte als Thema der Stadt- und Landesgeschichte – zur Einführung…9

Hallische und mitteldeutsche Salzgeschichte der Vormoderne: Zäsuren und Kontinuitäten
Florian Michel: Prähistorische Salzsiederei in Halle. Ein Überblick vom Neolithikum bis zur vorrömischen Eisenzeit…29
Heiner Lück: DALES RECHT. Rechtliche Grundlagen der vormodernen Salzgewinnung in Halle (14. bis 17. Jahrhundert)…54
Andreas Stahl: Die hallische Saline und die brandenburgisch-preußische Verwaltung im Herzogtum Magdeburg (1680 bis 1723)…93
Katrin Moeller: Die Stadt Halle und ihr Salzgewerbe – revisited: Methoden der Digital History zur Rekonstruktion von Wirtschaftsbranchen, Erwerbsbiografien und familiären Netzwerken (1670 bis 1820)…137
Martin Ott: Zwischen Halle und Hallein. Das nördliche Franken als Absatzraum für Salz im 18. Jahrhundert…161

Salzgeschichte und Public History: Perspektiven aus Museum, Stadtmarketing und Denkmalpflege
Tom Gärtig: Salzgewinnung in Halle und ihre Zäsuren um 1700. Objektdigitalisierung und digitales Storytelling am Beispiel von Siedehütten-Modellen aus der Kunst- und Naturalienkammer der Franckeschen Stiftungen…185
Klaus Peter Wittwar: Die bauliche Entwicklung der königlichen, später pfännerschaftlichen Saline vor dem Klaustor in Halle und ausgewählte Baubefunde…208
Wilfried Reininghaus: Westfälische Salinenorte am Ende des Alten Reiches und ihre Präsentation heute…229
Jeannette Metz: Abenteuer Salz – Entdecken, Forschen, Ausprobieren. Digitale und analoge Vermittlungsformate im Erlebnismuseum Westfälische Salzwelten…246

Autoren und Herausgeber…262
Abbildungsnachweis…265