Eydinger, Ulrike/Dolgner, Dieter (Hg.): Ludwig Bohnstedt

PDFDrucken
Verkaufspreis30,00 €

BESCHREIBUNG

Ulrike Eydinger und Dieter Dolgner (Hg.)
Ludwig Bohnstedt 
Der Architekt als Künstler
Bild-Text-Band
 
ca. 200 S., Br., 210 × 297 mm, Farbabb.
ISBN 978-3-96311-693-3

ET: Oktober 2022


Ludwig Bohnstedt – mehr als Architektur

Bestandskatalog zur ersten monografischen Ausstellung
Ein viel bewunderter Architekt des 19. Jahrhunderts
Repräsentativer Einblick in das bildnerische Werk
Würdigung anlässlich Bohn­stedts 200. Geburtstags

Der vor allem als Architekt bekannt gewordene Ludwig Bohnstedt (1822–1885) verstand sich als freier Künstler, dessen architektonischer Entwurf bereits ästhetischen Ansprüchen entsprechen musste – entsprechend geschätzt wurden seine Schaublätter und Stadtansichten. Weniger bekannt ist sein darüber hinausführendes künstlerisches Werk, in dem sich sein außerordentliches Talent für das grafische Medium zeigt.
Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha besitzt das weltweit umfangreichste zeichnerische Œuvre Bohnstedts. Anlässlich des 200. Jubiläums seines Geburtstages werden die mehrheitlich unveröffentlichten Porträts, Reiseskizzen und Studienblätter in Bleistift, Feder, Aquarell und Öl erstmals publiziert.

HERAUSGEBER*INNEN

Ulrike Eydinger, geb. 1977, Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Neueren Geschichte, 2017 Promotion. Seit 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha. Forschungen zur grafischen Kunst des 15. bis 19. Jh.s und italienischen Antikerezeption des 16. Jh.s.

Dieter Dolgner, geb. 1940, Studium der Kunstgeschichte und Klassischen Archäologie, 1977 Promotion, 1982 Habilitation. Seit 2005 emeritierter Professor an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Forschungen und Publikationen v. a. zur Baugeschichte des 18. bis 20. Jh.s.