Hametner, Michael: Kopfkino

PDFDrucken

Verkaufspreis25,00 €

Beschreibung

Michael Hametner
Kopfkino
15 Gespräche – Ein Porträt des Malers Hans Aichinger
Reihe Ateliergespräche

geb., 165 × 240 mm, ca. 240 S., Farbabb.
ISBN 978-3-96311-218-8

ET: September 2019


Moderne Sujets in altmeisterlicher Manier

Seine Bilder lassen an Fotorealismus denken. Hans Aichinger malt so vollkommen, dass eine Augentäuschung möglich ist. Michael Hametner, der den Künstler über mehrere Monate befragt hat, erfährt, wie wenig der Begriff für Aichinger selbst zutrifft. Er hat dem Künstler Kern- und Leitsätze großer Kollegen vorgelegt, zu denen sich Aichinger zustimmend oder ablehnend ins Verhältnis setzt. So entsteht das Porträt eines der ungewöhnlichsten Maler der Leipziger Kunstszene von heute. Aichinger erzählt über seine Bilder, die er sich ausdenkt, im Fotostudio mit Modellen nachstellt und schließlich in einem Akt von Meditation malt. Was entsteht, ist ein bis in die Details hinein perfekt anmutender Realismus.

Künstler

Hans Aichinger, geb. 1959 in Leipzig, studierte Malerei bei Bernhard Heisig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, wo er von 1992 bis 1997 selbst als Lehrer tätig war. Seither freier Maler in Leipzig. Arbeitsaufenthalt in Kuba und Gastdozentur in den USA. Nationale und internationale Ausstellungen.

Autor

Michael Hametner, geb. in Rostock, begann als Literatur-, Theater- und Hörspielkritiker in den 70er Jahren, langjähriger Leiter des Literaturressorts im MDR-Hörfunk. Seit 2015 erscheinen im Mitteldeutschen Verlag seine »Atelier­gespräche« über zeitgenössische Künstler.