Hoffmann, Lukas: Wodka und Tigerente

PDFDrucken
Verkaufspreis14,00 €

Beschreibung

Lukas Hoffmann
Wodka und Tigerente
Roman

240 S., Br., 130×200mm
ISBN 978-3-96311-385-7

Erschienen: Mai 2021


Zwei Freunde und eine getigerte »Ente« auf einem ungewöhnlichen Trip

Der sechzehnjährige Alex lebt alleine mit seinem Vater in einer Heidelberger Villa. Ihm fehlt es an nichts, nur um seine Mutter wird ein Geheimnis gemacht. Als der Vater in einer Nacht aus heiterem Himmel erschossen wird, macht sich Alex zusammen mit seinem besten Kumpel Totti in einer 2CV auf die Suche nach dem Mörder. Die Spur führt die beiden Freunde in der tuckernden Ente bis ins tiefste Sibirien.
Lukas Hoffmanns temporeicher Roadmovie-Roman erzählt eine nicht alltägliche Geschichte über Freundschaft, Liebe und die Suche nach der eigenen Identität.

Autor

Lukas Hoffmann, in Heidelberg geboren, ist nach dem Abitur zwei Jahren auf Reisen gewesen. Danach hat er in Dresden, Köln und Buenos Aires Geografie und Spanisch studiert. Nach dem ersten Staatsexamen absolvierte er das Zweitstudium Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim. Er lebte und arbeitete von 2015 bis 2020 als freier Autor und Journalist in Köln, seit 2021 ist er Reporter beim Handelsblatt. »Wodka und Tigerente« ist sein Debütroman.

Pressestimmen

»[…] man möchte den „Großen Diercke“ Atlas zur Hand nehmen und alle Stationen live mitverfolgen. Es ist einfach der Mix aus Spannung und Überraschung, aus Vorhersehbarem und kaum für möglich Gehaltenem.«
Frank Nüssel, kues.de, 18. Juli 2021

»Das turbulente Roadmovie ist [...] temporeich und spannend, feiert die Freundschaft der beiden Teenager.«
ekz.bibliotheksservice, 23. August 2021

»Man merkt, dass Lukas Hoffmann Land und Leute kennt. Glaubhaft beschreibt er Gepflogenheiten und Begegnungen.«
Jana Jordan, Schreiblust Leselust, 4. Juli 2021

»Tatsächlich ist das Buch temporeich geschrieben und lebt von authentischen Schilderungen des 'wilden Ostens', bei denen Hoffmann Erlebnisse einer eigenen Enten-Reise auf ebenjener Route mit Fiktion gekonnt vermischt.«
Oldtimer Markt, 4.2021  

»Mit seinen Helden Alex und Totti gestaltet Lukas Hoffmann unter dem Titel 'Wodka und Tigerente' einen geradezu wahnwitzigen Coming-out-of-Age-Roman. Dem Autor ist außerdem ein gewagter Mix aus Roadmovie und ernsthaftem Öko-Krimi gelungen. Mit seinem Debüt kann er vermutlich mit 'Der Fänger im Roggen' von Jerome D. Salinger oder 'Tschick' von Wolfgang Herrndorf mithalten – und hat doch eine ganz eigene Handschrift.«
Marion Gottlob, Rhein-Neckar-Zeitung, 10. Mai 2021