Krečič, Jela: Keine wie sie

PDFDrucken
Verkaufspreis26,00 €

BESCHREIBUNG

Jela Krečič
Keine wie sie
Roman
Aus dem Slowenischen von Liza Linde

408 S., KlBr., 135 × 210 mm
ISBN 978-3-96311-454-0

ET: Juli 2022


Eine abenteuerliche Dating-Irrfahrt durch Ljubljana

Slowenien Gastland der Frankfurter Buchmesse 2023
Nominiert für den Internationalen DUBLIN-Literaturpreis 2018
Einblick in die Generation Y
So kurzweilig wie ein gutes Drehbuch

»Eine literarische Liebeskomödie im Stil von David Nicholls, Nick Hornby und Karen Joy Fowler.«
Zur englischen Ausgabe, „None like her“, Peter Owen Publishers 2016

Matjaž kommt einfach nicht über seine Ex hinweg. Um Sara wieder für sich zu begeistern, beschließt er, eine neue Freundin zu finden, und stürzt sich mit diesem genialen Plan in Ljubljana Hals über Kopf von einem Date ins nächste. Jedes Kapitel erzählt eine neue Begegnung und ein wildes Abenteuer. Doch bei all seinen Flirts ringt Matjaž immer wieder mit der offensichtlichen Tatsache, dass es da draußen „keine wie sie“ zu geben scheint ...
Krečič schafft es in ihrem Debütroman, mit leichtem Ton sozialkritisch zu sein. In den lebhaften, klugen, oft humorvollen Dialogen und Diskussionen der Figuren über die moderne Gesellschaft, Politik, Marxismus, Prominenz, Ökologie, spiegelt sie den Zeitgeist wider und zeichnet ein Porträt der slowenischen Generation Y.

AUTORIN

Jela Krečič, geb. 1979, ist eine slowenische Journalistin, Kolumnistin und Philosophin und mit dem bekannten Philosophen Slavoj Žižek verheiratet. Sie schreibt für die größte überregionale Tageszeitung »Delo«, in der sie 2013 ein Exklusivinterview mit Julian Assange veröffentlichte. Sie ist Mitherausgeberin mehrerer Sammelbände über zeitgenössische Fernsehserien und über den deutsch-amerikanischen Filmregisseur Ernst Lubitsch. „Keine wie sie“ (Ni druge), ihr 2015 erschienenes literarisches Debüt, war in Slowenien sehr erfolgreich. 2018 erschien ihr zweiter Roman, „Knjiga drugih“ (Das Buch der anderen).

ÜBERSETZERIN

Liza Linde, geb. 1989 in Reutlingen, lebt und arbeitet als Übersetzerin in Ljubljana. Sie übersetzt Prosa, Lyrik sowie aus den Bereichen Kultur und Politik. Zu ihren literarischen Übersetzungen zählen u. a. Werke von Anja Golob, Nataša Kramberger, Peter Svetina.