Pixberg, Sandra: Das Orakel von Jasmund. Ein Rügenroman

PDFDrucken
Verkaufspreis18,00 €

BESCHREIBUNG

Sandra Pixberg
Das Orakel von Jasmund
Ein Rügenroman

336 S., Br., 135 × 210 mm
ISBN 978-3-96311-404-5

ET: Juli 2022


Ein historischer Roman über die wilden Frauen in der Stubbenkammer


Sassnitz im Jahr 1824. Alida und ihre Freundin Martha leben seit über dreißig Jahren in der Stubbenkammer. Inzwischen sind noch andere Frauen dazugekommen. Von der Zivilisation ausgespien, jagen sie Wild und tauschen es mit den Sassnitzer Fischern, die sie die Mondschwestern nennen.
Ein Mal im Jahr laden sie im Namen der heidnischen Fruchtbarkeitsgöttin Hertha zum Fest ein. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Martha ist verschwunden. Als noch eine zweite Mondschwester fehlt, schreitet Alida zur Tat. Eine Spur führt sie zu dem dümmlichen Offizier Tassilo von Wrangel und seinem schlauen Burschen Johann. Doch Alida tappt weiter im Dunkeln. Wird das Orakel von Jasmund ihr Klarheit verschaffen?

Die in historische Fakten eingebettete Geschichte ist wie eine Reise in das Caspar-David-Friedrich-Gemälde »Kreidefelsen auf Rügen«. Sie fußt auf der Hertha-Sage von Rügen und liest sich so spannend wie ein Krimi.

AUTORIN

Sandra Pixberg studierte Kulturwissenschaft in Bremen und arbeitete dort als freie Journalistin. 2002 zog sie nach Rügen. Ihr erstes Buch erschien 2007 – die Biografie eines Inselpastors in der Aufklärungszeit. 2011 folgte der Bremen-Krimi „Viertelmord. Chavis und der tote Tänzer“. In den nächsten Jahren brachte sie ausschließlich Wander- und Radreiseführer von Rügen und den Nachbarinseln heraus.