Kotte, Henner: Jüdisches Sachsen

PDFDrucken
Verkaufspreis12,99 €

Beschreibung

Henner Kotte
Jüdisches Sachsen
99 besondere Geschichten
Reiseführer

160 S., Br., 135 × 205 mm, s/w- und Farbabb.
ISBN 978-3-96311-553-0

Erschienen: Oktober 2021


Von Rabbis und Unternehmern, Hofjuden und Kunstmäzenen

Reich bebilderter Kulturreiseführer
Jüdische Geschichte vor Ort wird wieder erlebbar
1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Bisher ist jüdische Geschichte in Sachsen wenig präsent und wird am ehesten über Stolpersteine und Gedenkorte als eine Geschichte der Verfolgung wahrgenommen. An noch bestehenden Baudenkmälern und historischen Orten fehlen entsprechende Hinweise, Interessierte können nur mit Mühe etwas in Erfahrung bringen. Mit dem Kulturreiseführer von Henner Kotte wird Einheimischen und Besuchern die jüdische Vergangenheit einzelner Orte in unterhaltsamen Geschichten vor Augen geführt. Damit werden die vorgestellten Objekte aufgewertet und vor allem Informationen zur Verfügung gestellt, die sowohl bei touristischen Ausflügen als auch in Form eines Lesebuchs oder Nachschlagewerks genutzt werden können.

Autor

Henner Kotte, geb. 1963, lebt seit 1984 in Leipzig. Er hat Germanistik in Leipzig, Moskau, Stuttgart und Dresden studiert. Heute ist Kotte Schriftsteller, u. a. Krimis, Kulturredakteur, Theaterkritiker und Stadtführer in Leipzig.

PRESSESTIMMEN

»Das Buch lädt ein, sich auf die Reise zu den Orten jüdischen Lebens in Sachsen zu begeben.«
Johannes Popp, Waldstrassenviertelnachrichten, März 2022

»Einen wahren Fundus zu jüdischem Leben in Sachsen hat der Autor in lebendiger Sprache komprimiert in eine Art Reiseführer gepackt.«
Museum aktuell, 277/2021

»Die Breite der Themen und die Vielfalt der geografischen Bezüge - neben den sächsischen Metropolen auch Orte in der Provinz - weiten die Perspektive auf jüdisches Leben in Sachsen.«
ekz.bibliotheksservice, Januar 2022

»Ein Buch voller Anregungen zum Feierjahr für alle, die sich mit dem Nichtwissen über den jüdischen Teil unserer gemeinsamen Geschichte nicht mehr zufriedengeben wollen.«
Ralf Julke, Leipziger Internetzeitung, 21. Oktober 2021

»Kotte verwebt diese historischen Fakten mit Personen, Orten, literarischen Funden und Anekdoten – und lässt Geschichte lebendig werden.«
Andreas Debski, Leipziger Volkszeitung, 12. Oktober 2021