Traub, I./Traub, P.: Magische Orte in Mitteldeutschland III

PDFDrucken

Verkaufspreis12,95 €
Produkt Verfügbarkeitsdatum: 02.07.2019

Beschreibung

Ilona Traub/Peter Traub
Magische Orte in Mitteldeutschland III
Zwischen Thüringer Schiefergebirge und Rhön, Eichsfeld und Altenburg
Reiseführer

160 S., Br., 135 × 205 mm, Farbabb. und Karten
ISBN 978-3-96311-164-8

ET: Juli 2019


Von der magischen Anziehungskraft einer bezaubernden Landschaft


Was verleiht dem Gebiet zwischen Thüringer Schiefergebirge und Eichsfeld so große Anziehungskraft, dass berühmte Kaiserinnen und Dichter hier verweilten, ja selbst der Teufel sich dahin aufgemacht haben soll?
Es ist die Magie seiner Landschaften – der Wälder, Gebirgszüge und Fluss­täler. Der Reiz alter Klosterruinen, trutziger Burgen, blühender Parks und zum Himmel aufragender Dome. Die Schönheit tausendjähriger Städte und der wie von Feenhand geschaffenen Unterwelten.
Erneut nehmen uns Ilona und Peter Traub mit auf Entdeckungsreise. Sie führen zu ausgewählten Orten, erzählen ihre Geschichte, ihre Sagen, Legenden und begegnen Zeugnissen der rätselhaften Bindung von Mensch und Natur.

Autoren

Ilona Traub studierte am Literaturinstitut Leipzig. Sie lebt und arbeitet als Autorin und Fotografin in Leipzig. Im Mitteldeutschen Verlag ist von ihr erschienen: »Magische Orte in Mitteldeutschland II. Zwischen Leipzig und Oberlausitz, Elbsandsteingebirge und Vogtland« (2017).

Peter Traub studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Berlin/Theater Bautzen und am Literaturinstitut Leipzig. Er lebt und arbeitet als Autor und Fotograf in Leipzig. Im Mitteldeutschen Verlag sind von ihm u. a. erschienen: »Ein Spaziergang an der Saale«, »World’s Lost Places« (beide 2014), »Magische Orte in Mitteldeutschland. Zwischen Harz und Dessau, Altmark und Kyffhäuser« (2016), »World’s Lost Places II« und »Magische Orte in Mitteldeutschland II. Zwischen Leipzig und Oberlausitz, Elbsandsteingebirge und Vogtland« (beide 2017).

Pressestimmen

»Eine Einladung für alle, die sich mal wieder Zeit für das Magische nehmen wollen.«
Ralf Julke, Leipziger Internet Zeitung