Schmerschneider, Heinz: Ludwig Feuerbach

PDFDrucken
Verkaufspreis6,00 €
Erscheinungsdatum: 09.09.2021

Beschreibung

Heinz Schmerschneider
Ludwig Feuerbach
Philosoph des gesunden Menschenverstandes
Philosophie für unterwegs, Band 7

48 S., Br., 112 × 186 mm
ISBN 978-3-96311-456-4

ET: September 2021


Durch sein Hauptwerk »Das Wesen des Christentums« wurde Ludwig Feuerbach (1804–1872) berühmt, verbaute sich aber wegen der radikalen Religionskritik eine akademische Karriere. Feuerbach beschreibt seine Philosophie als eine, die nicht das abstrakte, eingebildete Wesen, nicht die Substanz Spinozas, nicht das ICH Kants und Fichtes, nicht den absoluten Geist Hegels, sondern ein wirkliches Wesen, das allerwirklichste Wesen, den Menschen zu ihrem Prinzip hat. Zu seinen wichtigsten Rezipienten zählte Karl Marx, der insbesondere Feuerbachs anthropologischen Materialismus bei der Herausbildung seiner eigenen Philosophie aufgriff, sich später aber kritisch von ihm distanzierte (Feuerbach-Thesen, 1845). Wirkung hatte er zudem u.a. auf Richard Wagner, Friedrich Nietzsche, Max Stirner und Gottfried Keller.
Autor Heinz Schmerschneider stellt Leben und Denken des Philosophen vor, dessen bekannt gewordener Satz aus den »Grundsätzen der Philosophie der Zukunft« nach wie vor aktuell ist: Die wahre Dialektik ist kein Monolog des einsamen Denkers mit sich selbst, sie ist ein Dialog zwischen Ich und Du.

Autor

Heinz Schmerschneider (1950–2020), Ps. Wassensdorfer, wuchs in Halle (Saale) auf und gelangte 1975 per Freikauf in die Bundesrepublik Deutschland. In Heidelberg studierte er Volkswirtschaftslehre und Jura. Nach Berufsjahren in Mannheim und Heidelberg war er 1990 bis 2008 in Halle (Saale) als freiberuflicher Rechtsanwalt, danach als Autor von Sachbüchern und Belletristik tätig.